Vermittlung

 

Ablauf der Vermittlung:

  • Beachten Sie, dass Tiere sehr alt werden können und überlegen Sie sich bitte im Vorfeld, ob Sie den Bedürfnissen des Tieres gerecht werden können.
  • Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Vermieter, ob eine Haltung von Tieren in Ihrer Wohnung gestattet ist.
  • Alle zu vermittelnden Tiere finden Sie auf unserer Homepage mit einer kurzen Beschreibung.
  • Haben Sie Interesse an einem der Tiere? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail mit kurzen Informationen über Sie oder rufen Sie uns während der Telefonzeiten an.
    WICHTIG: ein Kennenlernen der Tiere ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!
  • Katzen: Bei Interesse zu einer Katzen kommen Sie in der Regel 3 - 4 Mal zum Kennenlernen der Tiere zu uns. Zudem nutzen wir diesen Termin, um auch Sie als mögliche neue Besitzer kennenzulernen.
  • Hunde: Bei Interesse zu einem unserer Hunde, nutzen wir den Ersttermin gerne, damit Sie den Hund auf unserem Tierheimgelände kennenlernen können und wir Mitarbeiter auch mehr über Sie erfahren. Gerne finden danach dann einige weitere Termine zum gemeinsamen Gassigehen statt. Nach Absprache könnte dann bereist ein erster Probetag bei Ihnen Zuhause erfolgen.
  • Vor der Vermittlung der Tiere findet dann eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause durch einen unserer Mitarbeiter statt.
  • Nach erfolgter positiver Vorkontrolle steht dem Auszug dann nichts mehr im Wege.

Bitte seien Sie nicht verärgert, wenn wir Ihnen vielleicht von Ihrem Wunschtier abraten müssen. Unser oberstes Ziel ist es, dass unsere Tiere ein liebevolles neues Zuhause finden, das den jeweiligen Bedürfnissen gerecht wird.

Vermittlungsgebühr:

Bei der Vermittlung unserer Schützlinge aus unserem Tierheim wird eine Schutzgebühr fällig. Diese Gebühr dient zum Schutz unserer Tiere, um zu verhindern, dass Spontankäufe getätigt werden.
Zudem werden unsere Tiere im Tierheim tierärztlich untersucht, entwurmt, gegen Ektoparasiten behandelt, geimpft und gechipt. Katzen werden zudem kastriert und auf FIV- und Leukose getestet. Zum Teil stehen auch Operationen wie Zahnsanierungen oder Röntgenaufnahmen an. Die Schutzgebühr deckt nur ein Teil dieser Kosten sowie der Pflegekosten für den Aufenthalt der Tiere im Tierheim. 

Schutzgebühr Katzen

Katzen ab 1 Jahr: 300€

Kitten (Vermittlung nur zu zweit): 260€ / Kitte*

 

 

* falls die Kitten noch zu jung zum Kastrieren sind (Kastration erst ab dem 6. Lebensmonat), beheben wir noch eine Kastrationsrücklage in Höhe von 130€/ Kitte.

Schutzgebühr Hunde:

Hunde bis 1 Jahr: 400€

Hunde 1 - 7 Jahre: 350€

Hunde ab 7 Jahre: 300€

Schutzgebühr Kleintiere

männlich, kastriert: 45€

weiblich, unkastriert: 25€

Hamster, Mäuse, Ratten: 15€


Tiere kosten Geld:

Zukünftige Tierbesitzer sollten sich im Klaren darüber sein, dass Tiere Geld kosten. Hier einige Beispiele der Kosten, die auf Sie zukommen werden:

  • Futterkosten
  • Kosten für Zubehör wie Futternäpfe, Körbe, Kratzbäume, Decken, Katzenklo, Katzenstreu, Leinen, Halsbänder
  • Tierarztkosten (jährliche Impfungen, Entwurmungen, vorbeugende Behandlung gegen Ektoparasiten)
  • Haftpflichtversicherung für Hunde
  • Hundesteuer
  • Urlaubsbetreuung

Weitere Infos finden Sie hier.

Weitere Informationen des Deutschen Tierschutzbundes: